User Experience & Webdesign

Je nach Vorkenntnissen und Berufserfahrung kannst Du als UX/UI Designer*in, Konzepter*in oder
Art Director bei ARITHNEA einsteigen

Profi für User Experience oder Webdesign

User Experience & Brand Strategy (UXB) vereint die Bereiche Konzept, Design und Frontend. UXB beschäftigt sich zuerst mit dem Nutzer und seinen Bedürfnissen und stellt diese in den Mittelpunkt. Entsprechend werden Produkte und Designs immer wieder auf ihre Usability für den Endkunden getestet und optimiert.

Deine Aufgaben

Im Bereich UXB analysieren wir die Ist-Situation eines (zukünftigen) Kunden, um zu verstehen wo der Schuh drückt. Ob Neuentwicklung oder Relaunch, wir beziehen bereits vorhandenes Wissen in die Konzeption mit ein und befragen die unterschiedlichen Stakeholder. Auf Basis dieser Erkenntnisse entwickeln wir für unsere Kunden digitale Ideen und Produkte, um bestmöglich im Markt gefunden und wahrgenommen zu werden.

Genau Deine Welt?

Dann bewirb Dich jetzt! Hier findest Du unsere offenen Stellen - wir freuen uns aber auch über Deine Initiativbewerbung.

Zu den Stellenangeboten

Lerne uns kennen!

 

 

IMG_7551

 

Rose, Art Director & UX Designerin

Mein Job im Bereich User Experience & Web Design in Frankfurt ist einerseits anspruchsvoll und macht mir gleichzeitig viel Spaß. In der verrückten, bunten und gleichsam professionellen Umgebung zu arbeiten, die wir hier gemeinsam für uns geschaffen haben, trägt dazu bei, dass ich kreativ sein kann und jeden Morgen gerne ins Büro fahre.

Als User Experience Designerin setze ich nicht nur die User in den Fokus, wie es seit Jahren in allen Medien propagiert wird, sondern gleichzeitig auch meinen direkten Kunden, also den Konzern, für den ich gestalte. Durch die intensive Zusammenarbeit mit unseren Kunden sowie Spezialist*innen aus verschiedenen Bereichen, insbesondere in Workshops, analysiere und interpretiere ich die Bedürfnisse der Unternehmen. Mit den gewonnenen Informationen entwerfe ich Konzepte, in denen ich eine überzeugende und ideale User Experience mit aktuellen technologischen Möglichkeiten erstelle. Um das jeweilige Konzept (über Content, User- Flows und Journeys, UX/UI) greifbar zu machen, werden so genannte klickbare (Paper) Prototypes erstellt. Hierfür verwende ich am liebsten klassische Materialien wie Stifte und Papier. Um diese dann klickbar zu machen, arbeite ich meistens mit dem Programm InVision.

Das ist aber noch nicht alles. Nichts wird ohne Testing finalisiert. Um die aufgestellten Hypothesen real zu prüfen, wird als nächstes der Prototyp durch Interviews, friendly User Tests oder Guerilla-Maßnahmen getestet. Mit Hilfe der Ergebnisse optimiere ich meine Konzeption und übertrage diese in ein Interface-Design. Hierfür nutze ich zur Zeit Tools wie Sketch und Adobe XD. Das finale und freigegebene Ergebnis gebe ich an die ARITHNEA Developer weiter und begleite es bis zum „Go Live“ und zur finalen Abgabe.

Der Beruf „UX Design“ entwickelt sich immer weiter. Als UX Designerin muss ich immer flexibel bleiben und mit der Zeit gehen. Anhand von vielfältigen fachlichen Themen und verschiedenen Kunden, die wir bei Arithnea betreuen, wird es wirklich nie langweilig. Die abwechslungsreichen Aufgaben meistere ich zusammen mit einem tollen Team, das voller Energie und Tatendrang ist.

 

 

ana-kloecker

 

Ana, Senior UX Konzepterin

Als Konzepterin bei ARITHNEA reichen meine Aufgaben von der Erstellung von Kalkulationen über die Vor­bereitung und Durch­führung von Work­shops bis hin zur Ausarbeitung von Grob- und Fein­konzepten u.a. in Form von Wire­frames, klickbaren Proto­typen und textlichen Spezifikationen. Meine Rolle ist eine klassische Schnitt­stellen­funktion und die Kommunikation und Koordination mit Team und Kunde macht mir richtig Spaß. Als Senior helfe ich zudem den jüngeren Kolleg*innen bei ihren Projekten und stehe jeder­zeit für Fragen zur Verfügung.

An unseren viel­seitigen Projekten gefällt mir, die Nutzer­interessen in den Fokus zu stellen und über die Projekt­laufzeit immer wieder ins Gedächtnis aller Beteiligten zu rufen. Im Spannungs­feld von Auftraggeber-Interessen, technischen Restriktionen und Hürden sowie den Nutzer­bedürfnissen das best­mögliche Ergebnis zu erzielen ist nicht immer leicht, aber genau meine Welt!

Darüber hinaus mag ich insbesondere die erste Phase eines längeren Projekts. Das Projekt, den Kunden, die Nutzer kennenlernen, sich eindenken, verstehen was die Probleme sind. Die ersten Workshops mit ersten konkreten Ergebnissen und dann ab an den Rechner und wireframen! Es ist eine Heraus­forderung, die gewonnenen Erkenntnisse und Ideen in erste Scribbles zu übertragen. Meist ist der erste Wurf nicht der letzte, aber es macht Spaß, sich so immer tiefer rein­zudenken. In der Regel arbeiten wir agil, das heißt sobald die ersten groben Skizzen stehen, geht es neben der Abstimmung mit dem Kunden auch immer in die Abstimmung mit der Technik, um direkt im Team alle Möglich­keiten zu klären.

Warum ich diesen Job so gerne mache? Wegen seiner unter­schiedlichen Heraus­forderungen, den tollen Ergebnissen, der kommunikativen Arbeit und den gemeinsam gefeierten Erfolgen im Team!

Deine Ansprechpartnerin bei Fragen

Kontaktiere uns gerne direkt, wenn Du mehr über die Arbeit in unserem Bereich User Experience & Brand Strategy erfahren möchtest. 

laura-treml_square

Laura Treml

+49-89-244105467
jobs@arithnea.de