Erfolgreiches Produktinformations-Management für JAKO-O und Co.

Zentral und kinderleicht

Das Projekt

Die HABA-Firmenfamilie (bestehend aus HABA GmbH, Wehrfritz GmbH, JAKO-O GmbH, FIT-Z und Qiéro) ist unter anderem einer der größten deutschen Hersteller und Händler für Spielwaren, Bekleidung für Kinder und junge Erwachsene sowie Kinderzimmer-Möbel und -Accessoires. Das erfolgreiche Unternehmen wünschte sich von uns eine Zusammenführung unterschiedlicher, komplexer Systeme in ein zentrales Produktinformations- (PIM) und Digital Asset Management- (DAM) System – für alle Marken und Kanäle sowie dessen Anbindung an die verschiedenen Webshops... Und dann machte es „PIM“.
Haba-Logo-Detail

WIR LOTSEN / HABA

Wir haben für die HABA-Firmenfamilie ein unternehmensweit integriertes PIM- und DAM-System realisiert und so für HABA wie auch für die Kunden immense Vorteile geschaffen.

Unsere Lösung

ARITHNEA betreut die HABA-Firmenfamilie bereits seit 2011. Im Rahmen des Gesamtprojekts haben wir gemeinsam mit unserem Kunden die aktuelle Situation aufgenommen und mit Scrum als Vorgehensmodell das komplexe Datenmodell so aufgebaut, dass alle beteiligten Mitarbeiter heute gerne mit dem inzwischen in Betrieb genommenen PIM sowie DAM arbeiten. Das PIM kommuniziert nun mit zwei ERP-Systemen und mit den Webshops der Gruppe auf Basis der SAP Hybris Omnichannel-Commerce-Plattform. Bei der Umsetzung haben wir besonders auf eine einheitliche Produktdatenverwaltung und gemeinsame Prozesse innerhalb der Firmenfamilie geachtet. Extern erhalten Kunden durch die Shop-Anbindung künftig hochwertigere Produktdarstellungen und haben so ein besseres Markenerlebnis.
haba
Verwendete Technolgien:
  • SAP Commerce
  • HTML
  • CSS
  • Javascript
  • Ajax
  • FACT-Finder

Vorteile für HABA

Gesteigerte Flexibilität

bei der Datenspeicherung für verschiedene Vertriebskanäle

Interne Zeitersparnis

durch zentrale, markenübergreifende Datenverwaltung

Zielgruppengerechte Präsentationsmöglichkeiten

Hochwertige Produktinformationen

markenübergreifend verfügbar

Einheitliche Redaktionsprozesse

in Text und Übersetzung, zentrale Bild- und Druckdatenverwaltung, dedizierte Freigabeprozesse

ARITHNEA hat hervorragende Arbeit geleistet, in der Beratung, im Coaching der Entwickler und in der Umsetzung. Beim Aufbau eigener Entwicklungsstandards haben wir von dem erfahrenen Team sehr profitiert. Wir werden bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung des PIM-Systems wieder auf die Unterstützung von ARITHNEA setzen.

Ina Kalnbach, Projektleiterin des PIM-/DAM-Projekts im Projektmanagement-GL bei HABA
www.haba.de

Haben Sie noch weitere Fragen?

Haben Sie weitere Fragen oder benötigen mehr Informationen zu diesem Thema? Ich freue mich darauf, Sie zu beraten.
michael-freund-kontakt

Director Sales

Michael Freund baut seit 2015 das Neukundengeschäft des Digital-Business-Experten ARITHNEA weiter aus, verantwortet das Key Account Management und intensiviert den Partnervertrieb. Er verfügt über langjährige Berufs- und Führungserfahrungen im Digital-Business- und Vertriebs-Umfeld.