Spende: FFW Neubiberg freut sich über neue Wärmebildkamera

ARITHNEA - 29.5.2019

Was haben eine Digitalagentur und eine freiwillige Feuerwehr gemeinsam? Jede Menge! Sie löschen Brände in der Not, sind jederzeit bereit für den nächsten Einsatz und arbeiten aus Leidenschaft. ARITHNEA und die Freiwillige Feuerwehr Neubiberg haben noch eine weitere Gemeinsamkeit: denselben Standort. Nach dem Motto „Auf gute Nachbarschaft“ stattete Geschäftsführer Ingo Ax der FFW Neubiberg am Samstag, den 25. Mai einen Besuch ab. Er kam nicht mit leeren Händen: Mit einer Spende von 3.000 Euro beteiligte sich ARITHNEA an der Anschaffung einer neuen Wärmebildkamera. Im Rahmen einer Fahrzeugweihe wurde die Kamera an den Kommandanten Hannes Degen überreicht.

 

Mehr Sicherheit dank moderner Technik

 

Die Sicherheit der Einsatzkräfte bei Inneneinsätzen erhöht sich enorm durch die Verwendung dieser Technik, denn im Gegensatz zum menschlichen Auge können die unsichtbaren Infrarotstrahlen (Wärmestrahlung) durch den Qualm hindurch „wandern“ und ermöglichen dem Einsatztrupp damit auch im Rauch und bei Dunkelheit eine Orientierung. Gefahrenstellen wie Treppen können rechtzeitig entdeckt werden, die Feuerwehrmänner und -frauen können sich schneller fortbewegen und den Brand oder gar Personen lokalisieren – und das Wichtigste: Feuerwehrkräfte und Bewohner kommen schneller und sicherer wieder heraus. Die erste Wärmebildkamera wurde übrigens 1960 für militärische Zwecke entwickelt, in den 90er Jahren fand sie auch bei Feuerwehreinsätzen größere Verbreitung. Experten fordern heutzutage die Ausstattung jedes Feuerwehr Einsatztrupps im Inneneinsatz mit einer Wärmebildkamera. ARITHNEA unterstützt diesen Gedanken mit der Spende und bedankt sich für das soziale Engagement der FFW Neubiberg.

Tags: Events - Inside-ARITHNEA

Kommentar

newsletter-phone

ARITHNEA Newsletter

Aktuelle Trends, interessante digitale Lösungen, neue Best-Practice-Projekte von ARITHNEA oder Infos über wichtige Branchenevents – mit unserem monatlichen Newsletter sind Sie im Digitalen Business stets up to date.

Kostenlos Abonnieren