Omnichannel: Warum es so bedeutend für das Einkaufserlebnis ist

Robert Rödel - 06.9.2017

On- und offline Kommunikation für ein perfektes Omnichannel Marketing? Wir geben einen ersten Überblick warum es so bedeutend für das Einkaufserlebnis ist.

Wie Sie einen echten Omnichannel aufbauen


Liebe Leser,

unser erster Teil der Blogserie beschäftigt sich mit einem Überblick über die Thematik. Das klassische Multichannel Marketing ist schon lange im Unternehmensalltag angekommen. Genutzt werden Blogs, Newsletter, Social Media, Medien, Websites und andere Online- und Offline Erfahrungen. Das Omnichannel Marketing unterscheidet sich davon hauptsächlich durch wirksamere Kommunikation der verschiedenen Kanäle untereinander, mit dem Ziel, eine standardisierte Kundenerfahrung herzustellen.

 

Physischer Kanal – digitaler Kanal ...

Der physische Offlinekanal besteht aus einem Store, welcher sich in der Innenstadt befindet. Hier wird die Ware in Regalen ausgestellt und Plakate informieren die Kunden über aktuelle Aktionsangebote.

Ein Webshop bildet den digitalen Onlinekanal. Hier können die Kunden auch außerhalb der Ladenöffnungszeiten Artikel aus dem Emailnewsletter ansehen und kaufen. Aus Marketingsicht werden die beiden Kanäle getrennt betrachtet, es handelt sich also um ein klassisches Multichannel Szenario. Hierbei können häufig Problemstellungen wie beispielsweise keine einheitliche Datenbasis für Marketingmaßnahmen, schwierige kanalübergreifende Erfolgsmessung oder ein unpersonalisiertes Einkaufserlebnis für den Kunden beobachtet werden.

 

... für das perfekte Kundenerlebnis

Wie lassen sich also die beiden Kanäle zu einem Omnichannel Marketing verknüpfen, um für die Kunden das Einkaufserlebnis zu verbessern und für das Unternehmen den Marketingerfolg nachhaltig zu steigern?

Die Antwort auf diese Fragen haben wir in Zusammenarbeit mit unserem Partner CANCOM im Rahmen eines Personalisierungs-Showcase entwickelt. Diesen möchten wir Ihnen auch technischer Sicht gerne in Form einer Blogserie vorstellen. Unter anderem erwarten Sie dabei die folgenden Themen:

  • Wie Sie Offline-Store und Online-Shop zu einer echten Omnichannel-Strategie verknüpfen können
  • Wie Sie Personalisierung und individuelle Kundenansprache als Erfolgsfaktoren für sich nutzen
  • Welche Möglichkeiten sich Ihnen bieten, ausgereifte Tracking-Technologien einzusetzen

Tags: Digital Marketing - E-Business

Kommentar

newsletter-phone

Arithnea Newsletter

Ob Technikhotline oder virtueller Bankberater – dank innovativer KI-Technologien erobern sich Chatbots zunehmend breite Anwendungsfelder. Der Unterschied zwischen menschlichem und digitalem Ansprechpartner wird dabei immer weniger wahrnehmbar.