Blog

content-staging-deployment-glasses

Die Customer Journey professionell mit Inhalten beleben

Was braucht es technikseitig, um Online-Kampagnen einfach und schnell mit den richtigen Inhalten zu bespielen? Wie nah kann Content an die jeweiligen Interessen der User herankommen? Und was braucht es, um perfektes Customer Experience Management bei gleichzeitiger Erleichterung der Arbeit für Redaktionsteams zu spielen? Manuel Pistner von unserem Partner Bright Solutions gibt einen Einblick in die aktuellen Möglichkeiten eines technisch ausgereiften CMS am Beispiel Drupal.

Online-Kampagnen: Content sicher und einfach per Knopfdruck ausrollen

 

Nach wochenlanger Vorbereitung verschiedener Landingpages ist es endlich so weit: Das Roll-out der Kampagne und damit die Veröffentlichung des erstellten Contents steht an – ein spannender Moment, in dem für das Redaktionsteam Freud und Leid stets sehr nah beieinander liegen.

Die sorgfältig vorbereiteten Landingpages sollen möglichst zeitgleich live gehen – fehlerlos versteht sich. Doch häufig gibt es beim Ausrollen des Contents böse Überraschungen, die für unnötigen Stress und Hektik im Redaktionsteam sorgen. Haben Sie folgendes vielleicht auch schon erlebt?

 

  • Das sieht live ja ganz anders aus: Auf dem Live-System sieht Ihr Content plötzlich nicht mehr aus, wie in der Vorschaufunktion. Häufig betroffen sind Teaser oder Elemente, die in dynamischen Seiten eingebunden werden.
  • 404 – Page not found: Eine bereits online verfügbare Website verlinkt auf einen Inhalt, der noch auf seinen manuell ausgeführten Livegang wartet – ungünstig, gerade wenn sich schon Besucher auf der Website tummeln.
  • Da fehlt doch was: Beim manuellen Übertragen von Content vom Stage- auf das Live-System wurden Inhalte übersehen und fehlen nun auf der Website. Im besten Fall fällt es Ihnen auf und nicht einem Ihrer Website Besucher.

 

Gerade das manuelle Übertragen von einem Stage- auf das Live-System birgt eine hohe Fehleranfälligkeit. Ganz abgesehen davon, dass es für Redakteure dankbarere Aufgaben gibt als copy-and-paste-Arbeiten.

Die Misere kurz zusammengefasst: Weder eine Vorschaufunktion noch eine separate Stage-Umgebung bietet die nötige Sicherheit und das nötige Tempo, um Content über mehrere Seiten hinweg sicher und komfortabel auszurollen.

Eine Lösung für die oben genannten Fallstricke bieten Content Staging & Deployment:

 

 

Content Staging und Content Deployment

 

Beim Content-Staging-Ansatz steht dem Redakteur neben der Live-Instanz eine weitere, nämlich die Stage-Instanz zur Verfügung. Auf dieser kann er Inhalte einpflegen und unter realistischen Bedingungen testen. Und nun kommt der spannende Moment, das Content-Deployment: Wird ein Inhalt freigegeben, wird dieser per Webservice automatisch auf das Live-System übertragen – ohne Log-in in ein anderes Backend, manuelle Datenübertragung oder ähnliches. Selbstverständlich kann auch hier ein feingranulares Rechte- und Rollensystem implementiert werden, das bestehende Workflows unterstützt und die Zusammenarbeit innerhalb des Teams regelt.

Das Content-Management-System (CMS) Drupal bietet je nach Anforderung verschiedene Ansätze für die Umsetzung von Content Staging und Content Deployment.

 

 

Das nächste Level: individualisierter Content dank Integration

 

Verfolgt man das Ziel, seinen Website-Besuchern eine möglichst optimale Customer Journey zu bieten, führt heute kein Weg mehr an individualisiertem Content vorbei. Die Integration von CMS und CRM-System schafft dafür die Basis. Dank des Zusammenspiels beider Systeme kann Content ausgespielt werden, der auf die im CRM-System hinterlegten Interessen des Users zugeschnitten ist und ihm damit echten Mehrwert bietet.

 

Die Integration von Drupal und SAP beispielsweise bietet Ihnen zahlreiche Möglichkeiten, Ihre Customer Experience zu optimieren und gleichzeitig Ihr Redaktionsteam in seiner täglichen Arbeit zu unterstützen. Wie Sie im Web flexibel und agil agieren und gleichzeitig die wertvollen Kundendaten aus Ihrem CRM nutzen können, zeigen wir Ihnen gemeinsam mit den SAP Experten von ARITHNEA anhand konkreter Szenarien in einem weiteren Blogpost. Außerdem geben wir Ihnen Tipps, worauf es in solchen Projekten ankommt.

 

 

Über unseren Gastautor

Manuel Pistner ist Gründer und Geschäftsführer der Web- und Mobile-Agentur Bright Solutions aus der Digitalstadt Darmstadt. Seit der Gründung 2006 konzipiert, entwickelt und betreibt die Agentur maßgeschneiderte Web-Anwendungen und Mobile-Apps für Marketing-, Sales- und IT-Abteilungen.

Seit mehr als zehn Jahren auf das CMS Drupal spezialisiert, zählt Bright Solutions zu den führenden Drupal Agenturen in Deutschland und wurde bereits mehrfach für seine Drupal Projekte ausgezeichnet. Unter anderem verlieh die Drupal Community dem Unternehmen 2018 den Splash Award für das beste Drupal Enterprise Projekt.



Keine Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.