Blog

Suche deluxe – Telefónica Germany bereichert sein Portal durch die Suchlösung LAP

Pressemitteilung  |  München, 19. Dezember 2011

o2Der Relaunch des o2-Portals vor einigen Monaten zielte vor allem auf eine neu ausgerichtete Usability und User Experience der Websitebesucher ab. Die neue Suche namens LAP vom eBusiness-Spezialisten ARITHNEA ergänzt dieses Erlebnis. Intuitivität und hohe Flexibilität zeichnen den LAP aus, der sich individuell auf Kundenwünsche anpassen lässt.

Besucher einer Website wollen in der kurzen Zeit, die sie dort verbringen, nicht suchen, sondern finden. Dafür ist eine intuitive Suchlösung notwendig, die dem Benutzer am besten noch Hilfestellung gibt. Das passiert zum Beispiel durch eine Autovervollständigung oder durch den Vorschlag von Begriffen bei einem Tippfehler. Mit solchen Funktionalitäten kann dem Besucher der Aufenthalt auf der Website so angenehm und interessant wie möglich gestaltet werden. Da sich Telefónica Germany genau das zum Ziel gemacht hat, setzt sie auf die Suchlösung LAP (Lucene Access Provider) von ihrem Dienstleister und Produktentwickler ARITHNEA.

 

Oliver Winderoll, Senior Konzepter Online bei Telefónica Germany sieht in dem LAP eine entscheidende Komponente zum Ausbau der optimierten Usability: „Neben der intuitiven Bedienung ist das Großartige an dieser Suchlösung von ARITHNEA, dass sie alle unsere Webseiten durchsucht. Von www.o2.de über www.o2more.de und www.telefonica.de bis hin zu www.o2-freikarte.de werden die Suchergebnisse auf einer einzigen Seite zusammengetragen. Das ist für ein so umfangreiches Portal fantastisch.“ Die Suche in den Kundendaten, die nach dem erfolgreichen Login direkt auf die Ergebnisseite im geschützten Bereich führt, ist ein weiteres Feature des LAPs.

 

Der LAP wurde so entwickelt, dass der Kunde sich die Funktionalitäten, die er benötigt, individuell anpassen lassen kann. Im Fall von Telefónica Germany war es wichtig, dass die Marketingmitarbeiter festlegen können, welche Inhalte bei welchem Suchbegriff ausgespielt werden. Elmar Pitschke, Produktmanager bei ARITHNEA, hat den LAP entwickelt: „Unser Ansatz bei ARITHNEA sowohl in unseren Projekten als auch in der Produktentwicklung ist es, den Anwender in den Mittelpunkt zu rücken. Er ist das Maß aller Dinge. Nur wenn er unsere Anwendungen gerne bedient, können unsere Kunden im Web erfolgreich sein. Diesen Ansatz verfolgt auch der LAP mit Funktionen wie Search as you type oder auch einer Seite mit Alternativen bei Rechtschreibfehlern.“

 

Das Tracken der Suchaktivitäten hilft der Marketingabteilung, die Ergebnisseiten immer weiter zu verbessern. Michael Huber, Projektleiter bei ARITHNEA, hat den LAP bei Telefónica Germany umgesetzt: „Wir haben noch ein sehr interessantes Feature des LAPs für das Portal vorgesehen. Es zeigt eine zum Suchbegriff passende Produktseite mit Fotos und Links zu den Detailseiten an. Usability-technisch gehört diese Funktionalität zu den absoluten Highlights. Sie wird in den nächsten Wochen aktiviert werden.“

 

Der LAP wird aufgrund seiner Flexibilität, die ihn unkompliziert an die Bedürfnisse und das Corporate Design des Kunden anpassen lässt, bereits von vielen Firmen eingesetzt. Diese profitieren von der sich immer weiter entwickelnden Vielfalt an attraktiven Features.

Über Telefónica

Weitere Informationen über Telefónica unter www.o2online.de

Über ARITHNEA

ARITHNEA (www.arithnea.de) ist einer der führenden E-Business-Dienstleister mit rund 140 fest angestellten Mitarbeitern für effiziente, internetbasierte Lösungen. Neben der fachlichen und technischen Kompetenz verfügen alle ARITHNEA-Mitarbeiter über eine fundierte und international anerkannte Projektmanagement-Zertifizierung.

 

ARITHNEA bietet alles aus einer Hand – angefangen von der Konzeption und Beratung über die Implementierung maßgeschneiderter Software-Lösungen wie E-Commerce, CMS, PIM und Portale plus selbstentwickelter Module bis hin zu Agenturleistungen, Application Management und Web Performance. Mit dem Fokus auf E-Commerce und Content Management sind partnerschaftliche, langfristige Kundenbeziehungen sowie eine fristgerechte Umsetzung und Finanzierbarkeit das klare Ziel.

 

So verlassen sich Kunden wie z. B. Airbus, Bruno Bader, BayWa, Conrad Electronic, Gaggenau, Gigaset Communications, Hochschule München, Jako-O, Payback, ProSiebenSat.1, Robert Bosch, Sport1 und Telefónica Germany (o2) auf die Expertise der ARITHNEA GmbH. Mit über zehn Jahren Erfahrung in gemeinsamen Projekten über alle Kanäle (Cross-Channel) verfügt ARITHNEA über ein erfolgreiches Partnernetzwerk im E-Business und ist z. B. Platinum-Partner der hybris GmbH sowie Preferred & Technology Partner der e-Spirit AG. Der Sitz ist in Neubiberg bei München mit Niederlassungen in Bremen, Frankfurt und Stuttgart.