Blog

Knorr-Bremse vertraut erneut auf ARITHNEA bei Website-Update

knorr_bremseDer E-Business Dienstleister ARITHNEA unterstützt die Knorr-Bremse AG bei der Beratung und technischen Implementierung eines Updates aller Konzernwebsites. Mit Projektstart erfolgte zum einen die technische Umsetzung des Redesigns und die Implementierung mithilfe des Content Management Systems FirstSpirit. Zum anderen wurde die bestehende Suchlösung durch die von ARITHNEA entwickelte Suche und Content Recommendation Engine HAUPIA abgelöst. Im Sommer 2013 gingen alle Seiten erfolgreich live. In einem nächsten Schritt werden die Websites nun um die geplanten, interaktiven und serviceorientierten Features wie etwa den Locations Finder mit Google Maps Anzeige ergänzt.

Die Knorr-Bremse AG, weltweit führender Hersteller von Bremssystemen für Schienen- und Nutzfahrzeuge, entschied sich 2012 für die Überarbeitung ihrer rund 50 Länder- und Markenauftritte. Die neuen Seiten zeichnen sich durch ein helles und übersichtliches Design aus, was durch die dezente Farbgebung mit weißem Hintergrund und einem klaren Navigationsmenü noch unterstrichen wird. Neben der optischen Anpassung sollte auch technisch der Grundstein für eine größere Flexibilität in Bezug auf künftige Anforderungen gelegt werden. „Im ersten Schritt haben wir die bestehenden HTML-Seiten analysiert, angepasst und in FirstSpirit so implementiert, dass die Inhalte aller 50 Websites im neuen Design ohne redaktionelle Änderungen erscheinen konnten. Gleichzeitig wurde der Funktionsumfang der FirstSpirit-Redaktionsoberfläche, die wir bereits 2008 bei Knorr-Bremse implementiert haben, erweitert“, betont Matthias Forberg, Projektleiter bei der ARITHNEA GmbH.

 

Zudem wurde HAUPIA, eine von den ARITHNEA-Experten entwickelte Suche und Content Recommendation Engine, eingeführt und die vorhandene Suchlösung ersetzt. Mithilfe einer ‚Tell me why‘-Funktion kann der Redakteur die Suchergebnisse nun besser verstehen und über ein übersichtliches Backend selbst steuern. Die neue Suchlösung wurde bei den Knorr-Bremse Websites beispielsweise bei der Händler-, Service- und Standortsuche eingesetzt. Ebenfalls optimiert wurde die Suche nach länderspezifischen Hotlines, im Pressebereich und beim Event-Kalender, um Usern gezieltere Suchergebnisse zu ermöglichen. Neben der Einführung von markenübergreifenden Suchen erfolgt im nächsten Schritt die Umsetzung der HAUPIA Content Recommendation Engine. Ziel der Knorr-Bremse AG ist es, automatisch generierte und Session-bezogene Empfehlungen ohne viel Redaktionsaufwand anbieten zu können.

 

„Bei einem internationalen Projekt wie diesem war die Koordination von IT und Redaktion mit möglichst geringen Ausfallzeiten und Fehlerquoten eine große Herausforderung, die ARITHNEA optimal gelöst hat,“ so Nurkan Koc, Projektverantwortliche bei der Knorr-Bremse IT Services GmbH. „Bereits seit 2008 arbeiten wir bei verschiedenen, internationalen Online-Projekten vertrauensvoll zusammen. Das bewährte Team konnte uns auch dieses Mal wieder besonders mit Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Qualität überzeugen.“

 

Die neuen Websites sind unter anderem über www.knorr-bremse.de und www.knorr-bremse.com abrufbar.

Über Knorr-Bremse AG

Der Knorr-Bremse Konzern ist weltweit der führende Hersteller von Bremssystemen für Schienen- und Nutzfahrzeuge. Als technologischer Schrittmacher treibt das Unternehmen seit über 100 Jahren maßgeblich Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Service moderner Bremssysteme voran. Weitere Produktfelder sind im Bereich Systeme für Schienenfahrzeuge intelligente Einstiegssysteme, Klimaanlagen, Steuerungskomponenten und Scheibenwischer, Bahnsteigtüren, Reibmaterial sowie Fahrerassistenzsysteme. Zudem bietet Knorr-Bremse Fahrsimulatoren und E-Learning-Systeme für eine optimale Ausbildung des Zugpersonals an. Die Bandbreite des Bereichs Systeme für Nutzfahrzeuge umfasst neben dem kompletten Bremssystem inklusive Fahrerassistenzsystemen Drehschwingungsdämpfer und Lösungen rund um den Antriebsstrang sowie Getriebesteuerungen zur Effizienzverbesserung und Kraftstoffeinsparung.

 

Weitere Informationen unter www.knorr-bremse.de

Über HAUPIA

HAUPIA ist ein Produkt der ARITHNEA GmbH und bietet Suche und Content Recommendation in einem. Durch ein übersichtliches Backend kann der Redakteur die Suchergebnisse zum einen verstehen, zum anderen selbstständig steuern. 2013 wurde das Produkt mit dem Innovationspreis IT der Initiative Mittelstand ausgezeichnet.

 

Seit Oktober 2013 gibt es einen neuen Release – HAUPIA 13/10. Vorteile bieten sich vor allem für den Redakteur, denn er bekommt mit dem neuen Release noch mehr Einflussmöglichkeiten, optimale Ergebnisse zu erreichen – sowohl bei der Suche selbst, als auch bei der Content Recommendation. Hierfür haben die innovativen ARITHNEA-Produktentwickler die Prepared Searches und die Recommendation quasi „verheiratet“. Alle Möglichkeiten, die in der Suche bestehen, bestehen so auch für die Content Recommendation. In dem erweiterten Backend können beide Bereiche einfach geprüft und bei Bedarf angepasst werden. Auch gezielte Filter können hier eingerichtet und Datenquellen über das Backend gesteuert werden. Beim Webcrawler gibt es ebenfalls einige Neuerungen, die das Erfolgstool weiter vereinfachen und schnellere Ergebnisse ermöglichen.

 

Weitere Informationen unter www.haupia.de

Über ARITHNEA

ARITHNEA (www.arithnea.de) ist einer der führenden E-Business-Dienstleister mit mehr als 135 fest angestellten Mitarbeitern für effiziente, internetbasierte Lösungen. Neben der fachlichen und technischen Kompetenz verfügen alle ARITHNEA-Mitarbeiter über eine fundierte und international anerkannte Projektmanagement-Zertifizierung.

 

ARITHNEA bietet alles aus einer Hand – angefangen von der Konzeption und Beratung über die Implementierung maßgeschneiderter Software-Lösungen wie E-Commerce, CMS, PIM und Portale plus selbstentwickelter Module bis hin zu Agenturleistungen, Application Management und Web Performance. Mit dem Fokus auf E-Commerce und Content Management sind partnerschaftliche, langfristige Kundenbeziehungen sowie eine fristgerechte Umsetzung und Finanzierbarkeit das klare Ziel.

 

So verlassen sich Kunden wie z. B. Airbus, Bruno Bader, BayWa, Conrad Electronic, Gaggenau, Gigaset Communications, Hochschule München, Jako-O, Payback, ProSiebenSat.1, Robert Bosch, Sport1 und Telefónica Germany (o2) auf die Expertise der ARITHNEA GmbH. Mit über zehn Jahren Erfahrung in gemeinsamen Projekten über alle Kanäle (Cross-Channel) verfügt ARITHNEA über ein erfolgreiches Partnernetzwerk im E-Business und ist z. B. Platinum-Partner der hybris GmbH sowie Preferred & Technology Partner der e-Spirit AG. Der Sitz ist in Neubiberg bei München mit Niederlassungen in Bremen, Frankfurt und Stuttgart.