Blog

Hochschule München setzt auf Webseiten-Mobilisierung und optimale Suche

Logo der Hochschule München

ARITHNEA hat die Website der Hochschule München für den mobilen Einsatz optimiert. Studierende und Interessenten können den Internetauftritt nun auch auf Smartphones intuitiv nutzen. Um Besuchern ihrer Website optimale Suchergebnisse zu ermöglichen, führt die Hochschule außerdem die “haupia”-Suche von ARITHNEA ein.

 

Die Website der Hochschule München (www.hm.edu) war bislang nicht für Smartphones optimiert, die Zugriffe dieser Mobilgeräte nahmen aber stetig zu. Der E-Business-Spezialist ARITHNEA in Neubiberg bei München hat deshalb ein Konzept für die mobilfähige Darstellung von Inhalten und Struktur des Internetauftritts erarbeitet, eine entsprechende Oberfläche entworfen und das Frontend realisiert. Die Besucher der Website können nun auch mobil übersichtlich durch den Content navigieren und die Inhalte intuitiv nutzen.

 

Da es die Vorgabe der Hochschule München war, keine Änderungen an den bestehenden Webseiten vorzunehmen, setzte ARITHNEA die so genannte Retrofitting-Methode um. Ruft ein Nutzer auf seinem Smartphone die Seiten der Hochschule München auf, wird die bestehende Website über ein zusätzliches Style-Sheet für die mobile Darstellung angepasst. Dabei greift die mobile Variante das Farbkonzept und die Navigationsstruktur der Desktop-Version auf, so dass geräteübergreifend eine hohe Wiedererkennung gewährleistet ist.

 

Zur Mobilisierung ihrer Website hat die Hochschule München mit ARITHNEA einen langjährigen Partner beauftragt. Der E-Business-Spezialist hat in der Vergangenheit bereits den Internetauftritt der Hochschule mit dem Content Management System FirstSpirit der e-Spirit AG umgesetzt und migrierte das CMS vor kurzem auf die aktuelle Version 5.0. In ihrem Intranet nutzen die Münchner außerdem das von ARITHNEA entwickelte FirstSpirit-Modul “SocialWeb”.

 

“Bei der Mobilisierung unserer Website haben die Spezialisten von ARITHNEA ihre umfassende Kompetenz einmal mehr unter Beweis gestellt”, sagt Anette Waider, Koordinatorin Onlinekommunikation der Hochschule München. “So haben sie uns individuell beraten und konnten unseren kompletten Internetauftritt für Smartphones optimieren, ohne die Notwendigkeit, das bestehende HTML und Markup anzupassen. Konzept und Design der mobilen Darstellung garantieren unseren Website-Besuchern geräteübergreifend eine einheitliche User Experience.”

 

Das nächste gemeinsame Projekt ist bereits angelaufen. Um den Nutzern ihrer digitalen Angebote eine optimale Suche zu bieten, führt die Hochschule München derzeit für die Desktop- und die mobile Variante ihrer Website die “haupia”-Suche ein. Bei ihr werden auch die Onlineauftritte der 14 Fakultäten erfasst, darunter Architektur, Bauingenieurwesen oder Maschinenbau. Die ARITHNEA-eigene Lösung erhöht die Relevanz von Suchergebnissen erheblich und erlaubt es den Nutzern der Hochschul-Webseiten, künftig gezielter zu filtern. Studierende beispielsweise können dann ihre Suche nach Kriterien wie Fakultät oder Semester eingrenzen.

Über ARITHNEA

ARITHNEA (www.arithnea.de) ist einer der führenden E-Business-Dienstleister mit rund 140 fest angestellten Mitarbeitern für effiziente, internetbasierte Lösungen. Neben der fachlichen und technischen Kompetenz verfügen alle ARITHNEA-Mitarbeiter über eine fundierte und international anerkannte Projektmanagement-Zertifizierung.

 

ARITHNEA bietet alles aus einer Hand – angefangen von der Konzeption und Beratung über die Implementierung maßgeschneiderter Software-Lösungen wie E-Commerce, CMS, PIM und Portale plus selbstentwickelter Module bis hin zu Agenturleistungen, Application Management und Web Performance. Mit dem Fokus auf E-Commerce und Content Management sind partnerschaftliche, langfristige Kundenbeziehungen sowie eine fristgerechte Umsetzung und Finanzierbarkeit das klare Ziel.

 

So verlassen sich Kunden wie z. B. Airbus, Bruno Bader, BayWa, Conrad Electronic, Gaggenau, Gigaset Communications, Hochschule München, Jako-O, Payback, ProSiebenSat.1, Robert Bosch, Sport1 und Telefónica Germany (o2) auf die Expertise der ARITHNEA GmbH. Mit über zehn Jahren Erfahrung in gemeinsamen Projekten über alle Kanäle (Cross-Channel) verfügt ARITHNEA über ein erfolgreiches Partnernetzwerk im E-Business und ist z. B. Platinum-Partner der hybris GmbH sowie Preferred & Technology Partner der e-Spirit AG. Der Sitz ist in Neubiberg bei München mit Niederlassungen in Bremen, Frankfurt und Stuttgart.

Über die Hochschule München

Die Hochschule München (www.hm.edu) ist Bayerns größte Hochschule für angewandte Wissenschaften und die zweitgrößte Deutschlands. Im Herzen einer der großen europäischen High-Tech- und Wirtschaftsmetropolen ist sie der konsequenten Ausrichtung auf die Praxis verpflichtet – in der Forschung, der Lehre und in der Weiterbildung. Zurzeit gibt es an der Hochschule über 70 Bachelor- und Masterstudiengänge. Neben traditionsreichen Studiengängen bietet sie auch eine Reihe einzigartiger, auf die Bedürfnisse einer sich wandelnden Gesellschaft neu zugeschnittene Studiengänge. Für Berufstätige gibt es zahlreiche Weiterbildungsangebote und flexible Studienmöglichkeiten. 475 ProfessorInnen, 745 MitarbeiterInnen und wissenschaftliche Angestellte sowie 750 Lehrbeauftragte betreuen rund 17.800 Studierende.