Blog

ARITHNEA und BSH starten weltweiten Rollout einer neuen Internet-Plattform

bshFür die BSH Bosch Siemens Hausgeräte GmbH entwickelt ARITHNEA eine zentrale Internet-Plattform und implementiert sie weltweit. Die neue Plattform umfasst alle digitalen Kanäle und bietet so ein nahtloses Markenerlebnis für Konsumenten mit gleichzeitiger Optimierung der Produktpräsentation über Ländergrenzen hinweg. ARITHNEA hat dafür die Omnichannel-Commerce-Lösung von hybris und das Content Management System FirstSpirit der e-Spirit AG zusammengeführt. Im Dezember 2013 startete mit dem erfolgreichen Livegang der Marke Siemens Hausgeräte Schweiz der internationale Rollout.

Der E-Business-Partner ARITHNEA realisiert für die BSH Bosch Siemens Hausgeräte GmbH (BSH), Europas führenden Hausgerätehersteller, ein internationales Großprojekt. Dabei werden insgesamt 12 Markenauftritte der BSH in jeweils bis zu 60 Ländern mit hybris und dem Content Management System (CMS) FirstSpirit auf einer einheitlichen Internet-Plattform zusammengeführt. Ziel der globalen Online- und Innovationsstrategie der BSH ist es, bis 2015 ein einheitliches Markenerlebnis für Konsumenten über alle Kanäle, Sprachen und Länder hinweg zu schaffen. Gleichzeitig soll insbesondere die Produktpräsentation sowie das Auffinden der Produkte optimiert werden. In den lokalen Länderorganisationen können die Websites basierend auf globalen und automatischen Content-Varianten dann im Rahmen einer redaktionellen Selbstverwaltung erweitert und gepflegt werden. BSH erhält dadurch einen kundenfreundlichen Web-Auftritt mit klarem Design und fortschrittlicher Funktionalität.

 

Als langjähriger E-Business-Partner der BSH hat ARITHNEA eine zentrale Plattform für alle digitalen Kanäle – Web, E-Mail, Social Media und mobile Systeme – erstellt. Diese umfasst eine vollständige Integration des CMS FirstSpirit in die führende und ausliefernde Plattform von hybris. Die Integration bietet den Vorteil einer einfachen Verwaltung der Produktdaten und Anreicherung mit relevantem Content, einer benutzerfreundlichen Oberfläche sowie eine optimale Bereitstellung von Produkt- und Inhaltsseiten.

 

Die Leistungen von ARITHNEA beinhalten die ganzheitliche Beratung und Implementierung für das Gesamtprojekt, die Integration der Plattform und die Anbindung an das vorhandene Backend wie beispielsweise die Erstellung von Schnittstellen zum Enterprise-Resource-Planning-System SAP oder zur Kundendatenbank. Schließlich übernimmt ARITHNEA das Application Management: Im Rahmen des Projekts wird die komplette Serverlandschaft der BSH von ARITHNEA betrieben. ARITHNEA führt zudem die Schulung der Mitarbeiter durch und verantwortet die SEO- und SEA-Optimierung.

 

Projektverlauf: Rollout für 12 Marken in jeweils bis zu 60 Ländern

 

Anfang 2013 hatte ARITHNEA bereits die Omnichannel-Plattform hybris bei der BSH-Premiummarke Gaggenau in 40 Ländern als Pilotprojekt implementiert und mit dem ebenfalls neu eingeführten CMS FirstSpirit verbunden. In einem zweiten Schritt führte ARITHNEA im Dezember 2013 bei der Siemens Hausgeräte Schweiz den Relaunch des Webauftritts in knapp 60 Ländern durch. Dies bildet den Auftakt für den ab 2014 geplanten Relaunch weiterer Marken- und Länderauftritte.

 

„Das Projekt ist für uns von strategischer Bedeutung, weil wir uns mit der globalen Online-Strategie für die nächsten Jahre auch intern in Bezug auf Fortschritt und Technik neu aufstellen“, erklärt Otto Geiger, Corporate IT (CIT-UF) bei der BSH Bosch Siemens Hausgeräte GmbH in München. „Wir können für unsere Business-Bereiche somit unseren Kunden und Geschäftspartnern nahtlose Markenerlebnisse bieten und unsere Produkte optimal präsentieren. In ARITHNEA haben wir dafür den richtigen Partner, einen Partner, der nicht nur über das nötige technische Know-how verfügt, sondern uns umfassend berät und vor allem auch unsere Prozesse versteht.“

 

„Dieses Projekt für die BSH ist sehr anspruchsvoll, nicht nur wegen der Größe und der Vielzahl an beteiligten Ländern, Marken und Seiten-Ausprägungen, sondern auch weil wir hier eine ganze Reihe verschiedener Lösungen und Systeme zusammenbringen mussten“, sagt Ingo Ax, Projektleiter E-Commerce bei ARITHNEA in Neubiberg. „Mit dem Siemens-Rollout in der Schweiz konnten wir einen wichtigen Meilenstein realisieren und freuen uns auf die weitere, vertrauensvolle Zusammenarbeit.“

Über BSH Bosch Siemens Hausgeräte:

Die BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH ist der größte Hausgerätehersteller in Europa und gehört zu den weltweit führenden Unternehmen der Branche. Der Konzern entstand 1967 als Gemeinschaftsunternehmen der Robert Bosch GmbH (Stuttgart) und der Siemens AG (München) und erzielte 2012 einen Umsatz von rund 9,8 Milliarden Euro. Heute hat die BSH 40 Fabriken in 13 Ländern in Europa, USA, Lateinamerika und Asien. Zusammen mit einem Netz von Vertriebs- und Kundendienstgesellschaften sind rund 70 Gesellschaften in 50 Ländern mit über 46.000 Mitarbeitern für die BSH tätig, davon über 70 Prozent in Europa.

 

Im Markenportfolio sind Bosch und Siemens die Hauptmarken. Mit acht Spezialmarken (Gaggenau, Neff, Thermador, Constructa, Viva, Ufesa, Junker und Zelmer) bedient die BSH individuelle Verbraucherwünsche. Vier Regionalmarken (Balay, Pitsos, Profilo und Coldex) sorgen für breite Präsenz in ihren jeweiligen Heimatmärkten.

 

Das Produktportfolio umfasst das gesamte Spektrum moderner Hausgeräte. Es reicht von Herden, Backöfen und Dunstabzugshauben über Geschirrspüler, Waschmaschinen, Trockner, Kühl- und Gefrierschränke bis hin zu kleinen Hausgeräten (Consumer Products) wie Staubsaugern, Kaffeevollautomaten, Wasserkochern, Bügeleisen oder Haartrocknern.

Über ARITHNEA

ARITHNEA (www.arithnea.de) ist einer der führenden E-Business-Dienstleister mit mehr als 135 fest angestellten Mitarbeitern für effiziente, internetbasierte Lösungen. Neben der fachlichen und technischen Kompetenz verfügen alle ARITHNEA-Mitarbeiter über eine fundierte und international anerkannte Projektmanagement-Zertifizierung.

 

ARITHNEA bietet alles aus einer Hand – angefangen von der Konzeption und Beratung über die Implementierung maßgeschneiderter Software-Lösungen wie E-Commerce, CMS, PIM und Portale plus selbstentwickelter Module bis hin zu Agenturleistungen, Application Management und Web Performance. Mit dem Fokus auf E-Commerce und Content Management sind partnerschaftliche, langfristige Kundenbeziehungen sowie eine fristgerechte Umsetzung und Finanzierbarkeit das klare Ziel.

 

So verlassen sich Kunden wie z. B. Airbus, Bruno Bader, BayWa, Conrad Electronic, Gaggenau, Gigaset Communications, Hochschule München, Jako-O, Payback, ProSiebenSat.1, Robert Bosch, Sport1 und Telefónica Germany (o2) auf die Expertise der ARITHNEA GmbH. Mit über zehn Jahren Erfahrung in gemeinsamen Projekten über alle Kanäle (Cross-Channel) verfügt ARITHNEA über ein erfolgreiches Partnernetzwerk im E-Business und ist z. B. Platinum-Partner der hybris GmbH sowie Preferred & Technology Partner der e-Spirit AG. Der Sitz ist in Neubiberg bei München mit Niederlassungen in Bremen, Frankfurt und Stuttgart.