Blog

ARITHNEA baut seine Expertise für die hybris Commerce-Plattform weiter aus

hybris Certified Business AnalystDer Lösungsanbieter für Omnichannel Commerce hybris software, ein SAP-Unternehmen, hat Mitarbeiter von ARITHNEA als „hybris Certified Business Analysts“ zertifiziert. Die 2014 neu geschaffene Bescheinigung komplettiert die bereits vorhandenen anderen hybris-Zertifizierungen des Unternehmens.

Mitarbeiter des E-Business-Spezialisten ARITHNEA in Neubiberg bei München haben das neue Zertifikat „hybris Certified Business Analyst“ von hybris erworben. Um das vom Anbieter der gleichnamigen Commerce-Plattform in diesem Jahr eingeführte Testat zu erhalten, stellten die ARITHNEA-Mitarbeiter ihre umfassende Beratungskompetenz bei der Analyse von Geschäftsprozessen unter Beweis. Dabei demonstrierten sie sowohl eine zuverlässige Aufwandsschätzung für die Umsetzung konkreter Anforderungen als auch tiefe Kenntnisse der Business Tools von hybris und ihre fundierte Expertise bei architektonischen Entscheidungen.

 

ARITHNEA ist bereits seit rund zehn Jahren Partner von hybris und erhielt vor etwa fünf Jahren als eines der ersten Unternehmen der DACH-Region den Status eines Platinum-Partners. Neben den neuen Business Analysts halten die Mitarbeiter des E-Business-Spezialisten mehr als 60 weitere hybris-Zertifizierungen. Dazu zählen Zertifikate wie „hybris Certified Core Developer“, die ein ausgeprägtes Know-how für die Erweiterung der Omnichannel Software bescheinigen, als auch „hybris Certified Commerce Developer“, bei denen das erforderliche Fachwissen für die Erstellung eines kompletten Commerce-Auftrittes testiert worden ist. Diese Kompetenz setzt ARITHNEA nicht nur in Kundenprojekten, sondern bei Innovationen für das E-Business der Zukunft ein. So entwickelt das Unternehmen auch hybris-Module – darunter eine Content- und Commerce-Integrationslösung, Schnittstellen zu den Zahlungssystemen PAYONE und Sofortüberweisung sowie ein Rechtecockpit.

 

Bei allen Projekten verfolgt ARITHNEA die Philosophie, dass die involvierten Mitarbeiter ihre Kompetenzen auch belegen können: die Anforderungsingenieure und Softwarearchitekten mit Business-Analyst-Zertifikaten sowie die Entwickler mit Core- und Commerce-Developer-Testaten von hybris. Die beteiligten Projektmanager verfügen über IPMA-Zertifizierungen (International Project Management Association) sowie über Testate für agile Methoden wie Scrum-Master oder Scrum-Product-Owner.

 

„Unsere Spezialisten konzipieren und entwickeln mit der hybris Omnichannel Software schon seit vielen Jahren maßgeschneiderte  Commerce-Lösungen für nationale und internationale Unternehmen“, sagt Olaf Kleidon, CEO von ARITHNEA. „Durch die zahlreichen und regelmäßigen Zertifizierungen können Kunden auf eine hohe Beratungskompetenz und umfassendes, technisches Know-how ihres ARITHNEA-Teams vertrauen. Die jetzt neu von hybris bescheinigte Expertise der Business-Analysten zeigt auch, dass wir Unternehmen von Beginn an bei der Entwicklung einer passgenauen E-Business-Strategie unterstützen.“

Über ARITHNEA

Als strategischer E-Business-Partner realisiert ARITHNEA (www.arithnea.de) richtungsweisende Lösungen im B2B- und B2C-Umfeld. Von der Beratung und strategischen Ausrichtung über die kreative Gestaltung und technische Umsetzung bis zum Betrieb der E-Business-Lösungen. Ob Cross-Channel-Commerce-Plattformen, Portale, Webshops oder klassische Websites –ARITHNEA schafft Einkaufs- und Markenerlebnisse über sämtliche Kommunikationskanäle und Ländergrenzen hinweg.

 

Die Experten von ARITHNEA verfügen neben kommunikativer, fachlicher und technischer Kompetenz über eine weltweit anerkannte Projektmanagement-Zertifizierung sowie umfassende Erfahrungen aus zahlreichen nationalen und internationalen Projekten. Unternehmen wie Airbus, Bruno Bader, BayWa, BSH Bosch und Siemens Hausgeräte, Gaggenau, HABA-Firmenfamilie, Hochschule München, Jako-O, ProSiebenSat.1, Robert Bosch, Sport1 und Telefónica Germany (o2) vertrauen auf ihr Know-how.

 

ARITHNEA beschäftigt rund 140 fest angestellte Mitarbeiter, hat seinen Sitz in Neubiberg bei München und verfügt über Niederlassungen in Bremen, Frankfurt und Stuttgart. Das Unternehmen ist Teil eines erfolgreichen Partnernetzwerks und unter anderem Platinum-Partner von hybris software, an SAP Company, sowie Preferred & Technology Partner von e-Spirit.

Über hybris software

hybris software, ein SAP-Unternehmen, unterstützt Unternehmen weltweit dabei, mit ihren Kunden über alle Kanäle und Interaktionspunkte hinweg – online und offline – durchgängig, einheitlich und effektiv zu kommunizieren und so mehr Produkte, Dienstleistungen und digitale Inhalte zu verkaufen. hybris liefert Omnichannel-Commerce-Lösungen: modernes Master Data Management für Commerce und einheitliche Commerce-Prozesse, die Unternehmen eine umfassende Sicht auf ihre Kunden, Produkte und Bestellungen ermöglichen. Gleichzeitig profitieren die Kunden von einem nahtlosen Einkaufserlebnis. hybris unterstützte weltweit führende Unternehmen wie 3M, ASICS, Bridgestone, EE, Galeries Lafayette, Johnson & Johnson, Levi Strauss & Co, Nestlé, Nespresso, Nikon, Rexel, Samsung Electronics, Ted Baker, Tommy Bahama und W.W. Grainger beim Auf- und Ausbau eines profitablen Kundenstamms. hybris bildet den Kern des SAP Customer Engagement and Commerce-Lösungsangebotes und stellt die Grundlagen und Werkzeuge bereit, mit denen ein – über alle Kanäle hinweg – ganzheitlicher Blick auf den Kunden möglich wird. Zudem werden das Customer Engagement und die Lösung komplexer Geschäftsanwendungen vereinfacht. Das SAP Customer Engagement and Commerce-Portfolio wird ergänzt von den Cloud-Services SAP® Cloud for Sales, SAP Cloud for Service, SAP Cloud for Marketing und SAP Cloud for Social Engagement.

 

Weitere Informationen: www.hybris.com