Blog

SAPPHIRE 2017

ARITHNEA auf der SAPPHIRE 2017

Künstliche Intelligenz, Machine Learning & Blockchain

Vom 15. bis 18. Mai fand in Orlando, Florida die SAPPHIRE 2017 statt. Auf der weltgrößten SAP-Konferenz und –Kundenmesse fanden sich ca. 30.000 Besucher ein. Darunter mischte sich auch das SAP-Team von ARITHNEA, um zu erleben, wohin sich SAP im kommenden Jahr bewegt. Die Antwort lautet: in Richtung Machine Learning und Künstliche Intelligenz. Während der vier Messetage erwartete die Besucher ein dicht gepacktes Programm mit Keynotes von SAP-CEO Bill McDermott und Gründer Hasso Plattner, Vorträgen, Showcases und interaktiven Sessions. Es gab anschauliche Einblicke in das Herzstück von SAP und in die tiefere Integration von hybris in das SAP-Hybris-Portfolio.

 

Highlight: KI auf Basis von SAP HANA

 

Künstliche Intelligenz (KI) in ihren unterschiedlichen Ausprägungen war das Fokusthema auf der SAPPHIRE. Mithilfe von Machine Learning, IoT, der Cloud und Predictive Analytics führt SAP seine Kunden vom Prinzip des „Run Simple“ nun zum „LIVE Business“! Dafür basieren alle SAP-Produkte künftig auf HANA und bedienen sich direkt der dort hinterlegten Daten.

 

„Wir extrahieren die Daten nicht in ein extra System und arbeiten dort damit. Wir arbeiten direkt mit im System hinterlegten Daten. Live und in Echtzeit!“

— SAP-Gründer Hasso Plattner auf der SAPPHIRE 2017

 

HANA wird also zum performanten Datenturbo, damit die komplette SAP-Software mit dieser Geschwindigkeit und direkten Integrationen arbeiten kann.

 

Introducing SAP Leonardo

 

Es war DAS Gesprächsthema der SAPPHIRE! Zentral im Kongresscenter auf einem riesigen Rondell platziert und spektakulär als Virtual-Reality-Erlebnis inszeniert:
SAP Leonardo – so heißt die Künstliche Intelligenz von SAP. Dabei ist Leonardo kein Produkt per se, sondern vielmehr ein Bündel von Vorgehensweisen, die mit Produkten und der Cloud verzahnt sind. Leonardo basiert auf der SAP Cloud Platform und auf Design-Thinking-Methoden. SAP clustert unter dem klangvollen Namen seine Angebote für IoT, Machine Learning, Analytics, Big Data sowie die der Blockchain.

Ziel des Mammutprojektes ist es, das enorme Datenpotenzial, das in vielen Unternehmen derzeit noch brachliegt, durch KI in ad hoc nutzbare Informationen zu verwandeln.

 

 

Neuer digitaler Helfer: SAP Co-Pilot

 

Nach Siri (Apple), Alexa (Amazon) und Cortana (Microsoft) hat nun auch SAP einen digitalen Assistenten: Co-Pilot. Er reagiert nicht auf Sprache allein, sondern auch und vor allem auf Bots. „Wie hoch war der Umsatz in Lateinamerika?“, diese simplen Anfragen beantwortet Co-Pilot mit dem entsprechenden Kontext und soll Geschäftsprozesse dadurch künftig vereinfachen und beschleunigen. Neben diesen Messehöhepunkten hat sich das SAP-Team von ARITHNEA natürlich auch über alle Neuigkeiten zum SAP-Hybris-Portfolio informiert. Was gibt es hier zu vermelden?

 

 

Nicht viel Neues bei SAP Hybris Commerce

 

Vieles war unseren ARITHNEA-Spezialisten bereits bekannt. Carsten Thoma, CEO & Gründer von SAP Hybris, hat den Schwerpunkt seiner Keynote auf YaaS gelegt, das weiterhin große Bedeutung innerhalb von SAP Hybris haben wird. Mit der Konzentration auf das Frontoffice wird zudem Microservice, laut Thoma, den Kinderschuhen bis nächstes Jahr entwachsen sein. In Bezug auf SAP Hybris Commerce sei hier unbedingt noch der Showcase vom Hasso Plattner Institut, Potsdam erwähnt. Auf Basis von Geschlecht, Kleidungsstil, Haarfarbe etc. schlug das System Kunden, die vor einer Kamera standen, Kleidung, Schmuck und Accessoires vor, die dem persönlichen Stil der Gefilmten nahekam. Eine interessante „Trockenübung“ für das, was mittlerweile im Retail auf Basis von SAP Hybris alles möglich ist.

 

 

SAP Hybris Revenue ersetzt SAP Hybris Billing

 

Wer sich schon gewundert hat: SAP Hybris Revenue heißt die Kategorie unter der aktuell zwei Produkte verkauft werden. SAP Hybris Billing, das weiterhin als vollfunktionales Abrechnungstool zur Verfügung steht und SAP Hybris Revenue Cloud (basierend auf YaaS). Aktuell ist sie nur in den USA verfügbar, ab Ende 2017 dann auch in Deutschland. Ausblick: SAP Hybris Revenue wird bis 2018 zur „Professional Version“ weiterentwickelt. Perspektivisch löst dieses System SAP Hybris Billing bis voraussichtlich 2022 ab.

 

 

Business Intelligence stark im Geschäft dank SAP Analytics

 

Analytics ist nicht nur bei SAP Trend. Auch im ARITHNEA-Portfolio stehen BI-Tools und die dazugehörige Beratung seit Längerem im Fokus. SAP Hybris, SAP Analytics und Business Intelligence im Allgemeinen standen als Themenschwerpunkte daher ganz oben auf unserer SAPPHIRE-Agenda. Unsere Kollegen vor Ort nutzten die Gelegenheit, wertvolle SAP-Kontakte zu knüpfen und zu stärken. Der direkte Draht zum Software-Hersteller beschleunigt ja bekanntlich die Projektarbeit – wovon unsere gemeinsamen Kunden nur profitieren können.

 

 

Auch spannend: SAP Cloud Platform & SAP Blockchain (as a Service)

 

Die Cloud ist nach wie vor das zentrale Thema für SAP. Über die SAP Cloud Platform sind alle nativen Cloud- sowie die On-Premise-Produkte miteinander verbunden: Auch die Blockchain macht Welle: SAP schätzt, dass in 10 Jahren bis zu 10 Prozent des Bruttoinlandproduktes in einer Blockchain verwaltet werden. Entsprechend stellt das Unternehmen diverse Konnektoren zu bestehenden Services (aktuell v.a. Hyperledger) zur Verfügung. Doch auch als Service hostet SAP private Blockchains. Der Vorteil: Die höhere Transparenz und Sicherheit von Transaktionsdaten in der Kette, die sie besser gegen Änderungen absichert als bisherige Technologien. Da weniger Mittler (Banken, Broker) beteiligt sind, ist die Blockchain zudem schneller und günstiger.

SPRECHEN SIE UNS AN


Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen bestmögliche Funktionalitäten bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen