Blog

CeBIT nicht mehr Nonplusultra für digitale Business-Themen: ARITHNEA CSO Nico Rehmann vor Ort

CeBIT nicht mehr Nonplusultra für digitale Business-Themen: ARITHNEA CSO Nico Rehmann vor Ort

Als größte IT-Messe Deutschlands genießt die CeBIT internationales Ansehen. Doch im Bereich Content Management und E-Commerce laufen ihr in Deutschland andere Messen, wie die dmexco und die Internet World, allmählich den Rang ab. So sah es auch ARITHNEA Chief Sales Officer (CSO) Nico Rehmann. Er nahm am 19. März 2015 im Web Experience Forum an einer Diskussionsrunde zum Thema „Content Marketing als Traffic-Bringer“ teil.

 

Nico Rehmann im Expert-Panel auf der CeBIT

In einer 5er-Runde sprach der ARITHNEA CSO auf dem Podium über die Möglichkeiten, die professionelles Content Marketing Unternehmen bietet, mehr Traffic zu generieren. Dabei diskutierten die Digital-Spezialisten auch darüber, welche Konzepte am zielführendsten sind. Zudem gaben sie den Zuhörern erste Inspirationen für Maßnahmen, mit denen sich Inhalte optimal verteilen lassen. „Ein wesentlicher Faktor beim Erfolg mit Content Marketing“, so Rehmann, „ist die Erstellung von qualitativ hochwertigen Inhalten, die man für die entsprechende Zielgruppe emotional auflädt.“

 

CeBIT macht Eindruck, bietet aber kaum neuen Input für den E-Commerce

Als Fazit hält Nico Rehmann fest, dass sich die Veranstalter auf der CeBIT durchaus bemühten, E-Commerce- und digitale Marketing-Themen, zumindest auf kleineren Foren, ins Programm zu integrieren. Nichtsdestotrotz wird die CeBIT wohl mehr denn je „Schaulaufen“ und Image-Event für bekannte IT- und Software-Hersteller werden. Inspirationen für neue Lösungen des digitalen Business und nachhaltige E-Commerce-Strategien für das „Age of Customer“ findet man in den kommenden Jahren allerdings wohl eher südlich von Hannover.

 

Sie möchten gern erfahren, wie Sie mit Content Marketing mehr Traffic für Ihre Website generieren?

MELDEN SIE SICH BEI UNS